Let’s get started|Saisonauftakt 1.Liga


 

Bei kühlem aber guten Wetter starteten die 1. Liga Submarines vergangenen Sonntag in die neue Saison. Zusammen mit den Bandits waren 18 Spieler angereist um das Saisonziel Aufstieg in Angriff zu nehmen. Unter diesen 18 Spielern waren auch einige Spieler der zurückgezogenen NLA der Bandits.

Im ersten Spiel gegen die Eighters stand Ex-Eighters Arlind zu beginn auf dem Mound. Trotz guten Pitching konnten die Eighters dank einigen schwachen Spielzügen mit 4:0 in Führung gehen. Die Subs/Bandits zeigten ihrerseits aber eine starke Offense am Anfang des Spiels und konnten auf 4:3 aufschliessen. Im zweiten Inning waren leider einige Walks zu viel und so konnten die Eighters auf 6:3 in Führung gehen. In ihrem Schlagdurchgang kamen die Submarines wieder näher heran, strandeten aber drei Runners auf den Bases. Auch der Rest des Spieles verlief ziemlich ähnlich. Die Eighters scorten immer wieder einige Runs, und die Subbandits liessen ihrerseits zu viele Läufer auf den Bases stehen, oder machten unnötige Outs beim Baserunning. Im letzten Inning wurde es nochmals spannend, mit zwei Out hatten die Subbandits den tying run am Schlag, konnten aber keine weiteren Runs mehr nach Hause bringen und verloren mit 9:6.

 

Im zweiten Spiel gegen die Barracudas erwarteten wir einen noch stärkeren Gegner als im ersten Spiel. Die Romanshorner Offensive war aber erneut sehr stark aufgestellt und erzielt bereits im ersten Inning drei Runs. Peter Cartsunis machte den Anfang auf dem Mound und wusste zu überzeugen. Über 4 Innings gab er keinen einzigen Hit ab(!), die Barracudas schafften es aber dank einem Fehler der Verteidigung noch einen Run zu erzielen. Derweil ging unsere Offense weiter zu werke und hatte den Vorsprung bald 9:1 ausgebaut. Da auch Manuel Nussbaum von den Bandits keinen einzigen Hit zuliess war das Spiel lange ziemlich einseitig. Im letzten Inning kam aber nochmals Feuer in die Mannschaft der Barracudas und so waren, unter anderem durch einen Fehler im Feld, alle Bases besetzt. Doch die Subs, bekannt dafür kurz vor Schluss die Nerven noch ein bisschen zu belasteten, entzogen sich mit einem Groundout zum Pitcher einer allfälligen Aufholjagd und gewannen am Ende doch sehr souverän mit 9:1. In grossem Masse dank dem Pitching, liess dieses doch über 7 Innings keinen Hit und nur durch Fehler der Defensive einen Run zu…

Leider unterlief den Umpires wohl beim Zählen ein Fehler, weshalb das offizielle Resultat 9:2 lautet.

 

Alles in allem kein perfekter Auftritt, aber mit dem Sieg gegen die starken Barracudas ein gelungener Saisonauftakt.

 

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>