Bodensee-Piraten gewinnen das Entscheidungsspiel in Luzern und stehen im Final für den NLB Schweizermeister


Nachdem sich die Ostschweizer in Romanshorn 1:1 in Spielen getrennt hatten, fand am vergangenen Samstag das Entscheidungsspiel in Luzern statt.

Die Piraten zeigten von Anfang an, dass sie gewillt sind, als Aufsteiger im Final um die NLB Meisterschaft mitspielen zu wollen. So legte die mit Spielern aus Rapperswil und Wittenbach vetstärkte Mannschaft mit 2 Runs los. Im staken 5. Inning konnten sie die Führung auf 9:6 ausbauen. Im 6. Inning konnten sie dann die Führung gar auf 12:6 vergrössern. Trotz einer starken Schlussoffensive der Innerschweizer konnten die Seebuben den Sieg mit 13:11 in die Ostschweiz bringen.

Damit stehen die Ostschweizer genau 20 Jahre nach ihrem letzten NLB Titel wieder im Finale um den Meistertitel in der zweithöchsten Schweizer Liga.

Im Finale erwarten sie die Challengers aus Zürich im Herenschürli. Das genaue Datum steht noch nicht fest.

(Roger Martin)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>